Um Ihre Daten zu schützen sind die Share Buttons standardmäßig deaktiviert.
 
Klicken Sie hier, um die Share Funktionen zu aktivieren
 
Mehr Infos zum Datenschutz.
Facebook , Twitter und  Google+

MPS-Check

Deutsche Versionenglish version

Was ist MPS (Managed Print Service)?

Mit MPS (Managed Print Service) soll der Druckoutput von Unternehmen gesteuert und optimiert werden. Ziel ist es, das Managen der Drucker und Kopierer einfacher machen und Kosten zu senken

Die reinen Hardware-Kosten machen nur ca. 5 - 20 % der Gesamtkosten eines Systems aus. Der große Rest verteilt sich "unsichtbar" auf Administration, Lagerhaltungskosten für Verbrauchsmaterialien, Kosten für Reinigung, Wartung und Service der Hardware, Personalkosten für Bestellung und Verwaltung, Wartezeiten durch Druckerausfälle usw.

MPS macht diese versteckten Kosten transparent, weil nicht nur die Geräte selbst, sondern auch alle mit ihnen verbundenen Prozesse innerhalb des Dokumentenflusses eines Unternehmens erfasst und optimiert werden. Einsparungen von bis zu 30 % sind dadurch für das Unternehmen realisierbar.

MPS ist ein softwaregestützte Lösung, die auf das Druckernetzwerk aufsetzt. Die Systeme liefern automatisch Informationen zum Druck- und Kopierverhalten zu. So können Drucker und Kopierer z. B. automatisch Verbrauchsmaterial bestellen, Wartungstermine und Fehler melden, bevor der Drucker still steht.

Idealerweise besteht MPS aus 4 Modulen:

Fleet- & Servicemanagement

Informationen und aktueller Status von Tonerlevel und Füllmengen werden gebündelt. Die automatisierte Bestellung garantiert stetige Verfügbarkeit von Verbrauchsmaterialien. Der Kunde erhält laufend Informationen zu Druckvolumen und Druckverteilung.

Accounting

Neben Druckerzählerständen werden Druckkosten und Druckvolumen pro Anwender, Projekt oder Kostenstelle ermittelt. Zudem können zusätzliche Informationen bei Color/SW, Simplex/Duplex oder Schachtwechsel innerhalb eines Druckjobs und Kostenauswertung gewonnen werden.

Follow 2 Print

Druckaufträge können an einen beliebigen Drucker im Netzwerk versendet werden; der Anwender kann sich dann am Gerät mittels Chipkarte oder PIN identifizieren und seine Ausdrucke überall erstellen. Vertrauliche oder personenbezogene Daten werden sicher ausgedruckt.

Print & Document Management

Eine Datenkonvertierung aus unterschiedlichsten Formaten ist möglich und damit das Dokumenten-Management für eine automatisierte Verteilung, Vervielfältigung, Organisation von Druckjobs.